Digitale Signalverarbeitung (Fortgeschrittene)

Dozent: A. Dekorsy, C. Bockelmann
Tutor: S. Wang, L. Zhu
Vorlesung: Montag 10:00 - 13:00
Übung: Montag 10:00 - 13:00
VAK: 01-15-03-ADSP-V
Literatur:

Digital Signal Processing in general:
Kammeyer, Kroschel, "Digitale Signalverarbeitung", Springer Vieweg (in German)
Proakis, Manolakis, "Digital Signal Processing", Prentice Hall (in English)
Oppenheim, Schafer, "Discrete-Time Signal Processing", Prentice Hall (in English)

For the section on Linear Estimation:
Sayed, "Adaptive Filters", Wiley
Sayed, "Fundamentals of Adaptive Filtering", Wiley
Kailath, Sayed, Hassibi, "Linear Estimation", Prentice Hall
Haykin, "Adaptive Filter Theory", Prentice Hall
van Trees, "Detection, Estimation and Modulation Theory", Wiley

For the section on Compressed Sensing:
Eldar, Kutyniok, "Compressed Sensing: Theory and Applications", Cambridge University Press
Foucart, Rauhut, "A Mathematical Introduction to Compressive Sensing", Birkhäuser
Kammeyer, Dekorsy, "Nachrichtenübertragung", Springer Vieweg (in German)

Mailing Liste:

DSP Maillist


Diese Veranstaltung wird jetzt über Stud.IP Logo (GIF) verwaltet. Alle Details sind in Stud.IP zu finden.

Dieser Kurs knüpft an das Modul Digitale Signalverarbeitung an und behandelt fortgeschrittene Themen der digitalen Signalverarbeitung wie die diskrete Fouriertransformation (DFT), ihre Anwendungen, lineare Schätzprobleme und die Spektralschätzung.

Empfohlene Grundkenntnisse: Digitale Signalverarbeitung, Signal- und Systemtheorie


Die Prüfung ist mündlich und dauert ca. 15-20 Minuten. Die Prüfung über "Digitale Signalverarbeitung (Fortgeschrittene)" enthält keine Matlab-Aufgabe.

Für Bachelorstudenten:

Es wird eine mündliche Prüfung über das Modul "Digitale Signalverarbeitung" angeboten. Die Prüfung gliedert sich in eine Matlab-Aufgabe, für die der Prüfling 12 Min. Zeit hat und einen mündlichen Teil, der ca. 15-20 Minuten dauert.

Für Diplomstudenten (auslaufend):

Es wird eine mündliche Prüfung über beide Teile angeboten. Die Prüfung gliedert sich in eine Matlab-Aufgabe aus "Digitale Signalverarbeitung I+II", für die der Prüfling 12 Min. Zeit hat und einen mündlichen Teil, der ca. 25-30 Minuten dauert.

Zuletzt aktualisiert am 16.11.2020 von S. Wang
AIT ieee GOC tzi ith Fachbereich 1
© Arbeitsbereich Nachrichtentechnik - Universität BremenImpressum / Kontakt