Industrial Radio Lab Germany

Das Industrial Radio Lab Germany (IRLG) erforscht wissenschaftlich-technische Fragestellungen aktueller und zukünftiger industrieller Funkkommunikationssysteme, entwickelt Innovationen, unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung und sichert über die Zusammenarbeit mit wirtschaftlich-politischen Gremien den Wissenstransfer für eine digitalisierte Gesellschaft. Das IRLG ist als Verbund von vier verteilten Forschungs- und Entwicklungslaboren mit regionaler Verankerung zu kleinen und mittleren Unternehmen organisiert. Die regionalen Labore (IRLs) stellen kooperierenden Unternehmen Ressourcen zur gemeinsamen Forschung bereit und erlauben den Unternehmen die effiziente Durchführung ihrer Prototypen-Entwicklung im Bereich Funkkommunikation. Jedes Labor hat zusätzlich dazu eine individuelle Forschungsausprägung. Das IRLG arbeitet dabei im Interesse der Unternehmen unabhängig und verfolgt nicht das Ziel, eigene Produkte zu vermarkten

Das IRL Bremen fokussiert sich bei der Forschung und Entwicklung im Wesentlichen auf industrielle Funklösungen für die Produktion und den Betrieb von Anwendungen u.a. in der Luft- und Raumfahrt, Logistik, Gesundheitswesen und Automation mit den Schwerpunkten:

  • Forschung zur Anbindung von Satellitensystemen zur Anbindung an terrestrische Kommunikationssysteme wie beispielsweise 5G
  • Erforschung des Einsatzes künstlicher Intelligenz in Kommunikationssystemen
  • Co-Design zwischen Kommunikation und Regelung für industrielle Anwendungen, einschließlich der Integration der Funkkommunikation in (industrielle) Regelungssysteme Untersuchung und Entwicklung von Basisbandtechnologien der physikalischen Übertragungsschicht für industrielle Funkanwendungen – unter anderem Kodierung, Wellenformdesign und Modulation
  • Erforschung und Entwicklung von Koexistenzmanagementkonzepten und Mechanismen zur Spektrumsüberwachung

Details

Laufzeit: 09/2019 - 01/2024
Förderung:Bundesministerium für Bildung und Forschung
Partner:Vodafone Chair Mobile Communications, Institut für Nachrichtentechnik, Technische Universität Dresden
Lehrstuhl für Funkkommunikation und Navigation, Technische Universität Kaiserslautern
Institut für Automation und Kommunikation e. V. Magdeburg

Beteiligte Mitarbeiter

Zuletzt aktualisiert am 18.09.2019 von Admin
AIT ieee tzi ith Fachbereich 1
© Arbeitsbereich Nachrichtentechnik - Universität BremenImpressum / Kontakt